Federbein/Fahrwerk aus und einbauen

+++ Bilder folgen +++ Bilder folgen +++ Bilder folgen +++

Immer wieder kommt es vor, dass man mal das Federbein ausbauen will. Herkömmliche Reparaturanleitungen beschreiben einen Weg, bei dem die Querlenker, oder auch die böse Schraube, gelöst werden müssen. Dies ist aber für den Ausbau der Federbeine gar nicht nötig.

Vorbereitung: Wagen auf beiden Seiten aufbocken und Reifen demontieren. So nimmt man die Last von der Achse und den Querlenkern und man hat etwas mehr Freiheit zum Arbeiten.

Schritt 1:
Im Motorraum oberhalb der Federbeine befinden sich 2 in wagenfarbe lackierte Abdeckkappen, die man entfernen muss. Diese gehen extrem schwer und meist nicht zerstörungsfrei heraus.

Die Kappen sind sowohl auf Fahrerseite, sowie auf der Beifahrerseite vorhanden und es sind 2 Stück.

Schritt 2:
Anschließend die unter den Kappen auftauchenden 13-er Muttern lösen. Da diese etwas schräg stehen, ist es schwieriger da mit einer Nuss dran zu kommen, aber durchaus machbar.

Schritt 3:
Nun die Mutter lösen, ich meine mich daran zu erinnern, dass es eine 18er Mutter ist, die den Stoßdämpfer am unteren Ende mit dem Querlenker verbindet.

Schritt 4:
Einen Schraubenschlüssel am unteren Querlenker ansetzen und Richtung Fahrzeugende drücken, damit die Spannung von der Schraube genommen wird, die das Federbein mit dem Querlenker verbindet und man diese leicht herausziehen kann.

Zum Schluss das Federbein zum Radlagergehäuse hin ziehen, den Querlenker mit einem Hebel nach unten drücken und das Federbein zur Seite über den Querlenker heraus ziehen.

Sollte sich durch das nach unten drücken mit dem Hebel nicht genug Platz zu verschaffen sein, um das Federbein heraus zu kriegen, kann es sinnvoll sein, den Querlenker auf dem das Federbein sitzt radseitig zu lösen und nach oben raus zu drücken. Anschließend kann man das Radlagergehäuse zur Seite weg kippen und den Querlenker nach unten klappen, um das Federbein einfach heraus zu bekommen.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle, auf diesen Seiten verwendeten Markenzeichen, Produktnamen, Handelsnamen und Logos sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber.

Klebehinweise für die AufkleberImpressum

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account